Zeit / 12

Dem Sonntag eine Seele geben….darüber schrieb ich vor einer Woche. Und heute bin ich ganz zufrieden mit „meinem“ beseelten Sonntag. Keine Termine, keine Verabredungen. Mich durch den Tag treiben lassen…Wunderbar! Und so erholsam!

Inneren Impulsen folgend, malte ich den halben Tag. Farbflächen langsam und bedächtig nebeneinandersetzend gab es für mich kein gestern und kein morgen. Die Zeit scheint still zu stehen, sie spielt keine Rolle, wenn ich male. Oder koche. Oder mich dem Garten widme. Wodurch bekommt dein Sonntag eine Seele?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s